Plakat von Armin Hofmann für die Kunsthalleausstellung in Basel 1950Arbeitsgruppe Kreis 48

AKTUELL (25. April 2016)

DIE 48er

MONOGRAFIE KREIS 48

NEU! SO SIEHT SIE AUS

NEWSLETTER - KONTAKT

ÜBER UNS

 

Die Künstlergruppe Kreis 48 in Basel war ein Verein, der sich auf Initiative von Max Kämpf 1948 konstituierte. Die Mitglieder wurden als '48er' bekannt. Insgesamt 16 Kunstschaffende gehörten der Vereinigung an und sie werden im nächsten Abschnitt vorgestellt. Das Oeuvre dieser Künstler beginnt in den späten 30er Jahren und entfaltet sich nach dem 2. Weltkrieg. Auffällig ist, dass für die meisten 48er die figürliche Darstellung des Menschen ein ganz zentrales Thema war und für einige von ihnen auch lebenslang blieb.

 

Die Werke dieser Künstler und Künstlerinnen sind sehr unterschiedlich dokumentiert, d.h. von sehr gut bis spärlich oder gar nicht, und sind darum für den Kunstliebhaber nur schlecht oder völlig unzugänglich. Es ist das Ziel der Arbeitsgruppe Kreis 48 diesen Mangel mit einer Monografie, die dem Publikum verfügbar ist, zu beheben.

.

DIE 48er

Das Foto eines unbekannten Fotografen aus dem Jahr 1984 zeigt Künstler des Kreis 48 an einem Fest. In der ersten Reihe liegend von links nach rechts: Gustav Stettler, Karl Glatt. In der zweiten Reihe: stehend, Toni Rebholz, Peter Moilliet, Romolo Esposito, Hans Weidmann, Robert Lienhard, Jean-François Comment, Paul Stöckli, 2 Gäste. In der 3. Reihe stehen die Musiker des Unterhaltungsorchesters.

An einem Fest des Kreis 48

 


Die aktiven Mitglieder des Kreis 48
Heinrich Barth 1907-1958 Maler  
Jean-François Comment 1919-2002 Maler www.jfcomment.com
Romolo Esposito 1913-1991 Maler  
Karl Glatt 1912-2003 Maler www.karlglatt.de
Valery Heussler 1920-2007 Malerin, Eisenplastikerin  
Max Kämpf 1912-1982 Maler www.maxkaempf.ch
Theo Lauritzen 1911-1978 Bildhauer www.art-people.ch
Robert Lienhard 1919-1989 Bildhauer  
Alex Maier 1917-2005 Maler  
Peter Moilliet 1921-2016 Bildhauer www.art-people.ch
Johann Anton Rebholz 1914-2000 Maler www.rebholz.ch
Hannah Salathé 1926-2012 Bildhauerin  
Julie Schätzle 1903-1996 Malerin  
Gustav Stettler 1913-2005 Maler  
Paul Stöckli 1906-1991 Maler www.paulstöckli.ch
Hans Weidmann 1918-1997 Maler  

MONOGRAPHIE KREIS 48

Die 'Arbeitsgruppe Kreis 48' arbeitet an der Dokumentation über die 48er Künstlervereinigung mit dem Ziel, eine Monographie zum Kreis 48 zu realisieren. Sie wird von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt, zu dem Prof. Dr. Raymond Chobaz (College of Fine Arts, University of Florida) und Dr. Andrea S. Végh (Kunsthistorikerin, Basel) zählen.

Die erfreuliche finanzielle Unterstützung durch viele Stiftungen und die Beiträge engagierter Privatpersonen haben es ermöglicht, dass wir die Realisierung des Buchprojekts beginnen konnten. Mit der kompetenten Hilfe des Christoph Merian Verlags (CMV) sind wir "auf der Zielgeraden" angekommen und können Ihnen einen ersten Eindruck der kommenden Publikation bieten.
.
Zur Ansicht der zukünftigen Monografie im CMV-Katalog klicken Sie auf das hier abgebildete Buch.

SO SIEHT SIE AUS

Der Buchumschlag der Monografie Kreis 48 Am 20. August 2016 findet die Buchvernissage riche im Kunst Raum Riehen statt. Die Monografie kostet CHF 48.- Als Sonderedition können Sie eine Monografie mit einem Kunstwerk eines Kreis 48 Künstlers erwerben. Der Preis pro Exemplar beträgt günstige CHF 480.-

Gleichzeitig wird eine Sonderausstellung zu den 48ern stattfinden, merken Sie sich den 20. August im Kunst Raum Riehen!

NEWSLETTER 'Kreis 48 präsent'


Die Newsletter "Kreis 48 präsent" informiert Sie über das Projekt und weitere Kreis 48-Themen und lässt sich als pdf-Datei öffnen.

  Ausgabe  
7/2015 6/2013 5/2013
4/2012 3/2012 2/2011
1/2011    

Bald wird es im Basler Erlenmattquartier einen Max Kämpf-Platz geben! Herr R. Voellmin hat uns freundlicherweise Fotos zum geplanten Ort zugeschickt. Herzlichen Dank!

Max Kämpf-Platz im Erlenmattquartier

KONTAKT

Sie sind interessiert und möchten mehr erfahren? Wir senden Ihnen gerne die Newsletter und/oder Informationen für Gönner, Gönnerinnen und Sponsoren.
Auch Nachrichten über den Verbleib von Kunstwerken aus dem Kreis 48 sind willkommen!

 

Bitte Namen angeben.Bitte ganzen Namen angeben.Bitte kürzer!.

Bitte Email angeben.Ungültiges Format.Sie können eine Mitteilung anfügen (max. 300 Buchstaben).

 keine Nachricht.Mehr als 300 Buchstaben


Mitteilung             Mitteilung 

Sie können uns auch ganz einfach per E-Mail erreichen. Das ist vorallem praktischer, wenn Sie uns zB. Fotos etc. mitschicken wollen.

 

ÜBER UNS


Die Arbeitsgruppe Kreis 48 besteht aus diesen Personen: Andreas Jetzer, Initiant und Mentor, Margrit Gass, Nachlassverwalterin von Max Kämpf und Markus Glatt, Sohn von Karl Glatt. Die Ziele der Arbeitsgruppe sind ideeller Natur und verfolgen die Förderung des Wissens über die Künstlervereinigung Kreis 48 und ihres Schaffens im Sinn eines nicht kommerziellen Kulturprojekts. Die Arbeitsgruppe begann ihre Aktivitäten Ende 2011 und gibt die Newsletter Kreis 48 präsent heraus (verantwortlich Andreas Jetzer).

Beiträge unserer Leser zum Thema 'Kreis 48' sind immer willkommen, sei es als Kritik, Anregung, Kommentar, Ergänzung oder Bilddokument. Sagen Sie uns, ob Sie Ihren Beitrag hier zeigen wollen und verwenden sie dazu den Teil KONTAKT.

Foto: Andreas Jetzer, Margrit Gass, Andrea-S. Végh, Markus Glatt (v.l.n.r.)

 

Foto der Arbeitsgruppe Kreis 48 mit Margrit Gass, Andreas Jetzer, Andrea S. Végh und Markus Glatt

 

©Arbeitsgruppe 'Kreis 48'

Impressum: Arbeitsgruppe 'Kreis 48' c/o Margrit Gass, Colmarerstrasse 64, 4055 Basel,
Markus Glatt (webmaster), Bäumlihofstrasse 81, 4058 Basel, markus.glatt@kreis48.ch